Das Mittelfallenschloss

M1-mechanisch

Das erste selbstverriegelnde Mittelfallenschloss weltweit. Riegelfalle: 2 in 1: Die patentierte Riegelfalle im Mittelfallenschloss kombiniert die Bauteile, wie Falle und Riegel, herkömmlicher Mittelfallenschlösser in einem einzigen genialen Bauteil aus hochfestem Stahl. Die Riegelfalle greift 20mm tief in das Schließblech. Standardkonform: Die Bauform erlaubt einen einfachen Einbau in vorhandene Türen mit Standardschlosskästen. Dazu sind keine Änderungen am Türblatt, Schließblech oder Türrahmen erforderlich. Es können handelsübliche (oft die vorhandenen) Beschläge weiter verwendet werden. Selbstständige Vollverriegelung mit versicherungskonformer Einbruchhemmung

Das mechanische Mittelfallenschloss M1E, mit Panikfunktion E, hat eine durchgehende Drückernuss und benötigt somit einen Wechselbeschlag (innen Drücker, außen Knauf/Griffstange oder Panikgriffstange).

 

 

• Mechanische Selbstverriegelung

• Patentierte mechanische Ablaufsteuerung der Selbstverriegelung zwischen Riegelfalle und Steuerfalle

• Einbruchhemmend durch massiven gehärteten Schlossriegel mit 20 mm Ausschluss

• Einbruchhemmend bis Klasse WK2 in geeigneten Türsystemen erreichbar

• Panikfunktion in Fluchtrichtung

• Wechselfunktion zur Entriegelung über Schlüssel von außen
• Einsatz von Standard- oder Freilaufzylinder möglich
• Stulpbreite 24 mm
• Drückernuss 9 mm
• Entfernung 72 mm, Dormaß 65 mm
• Temperatur Außenbereich -25°C bis +70°C
• Panikfunktion
• sicherer Verschluss durch Selbstverriegelung
• Verkabelung der Tür ist nicht erforderlich
 
Technische Änderungen vorbehalten

Modellvarianten

für unterschiedliche Funktionsmöglichkeiten